Erklärung zur Barrierefreiheit

für die Internetseite und Lernplattform „Learn2Rescue“ www.l2r.de

Die L2R GmbH hat den Anspruch, ihre Internetseiten barrierefrei zugänglich zu machen. Sie sollen so gestaltet sein, dass sie im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments, dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG), der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV) sowie den Richtlinien des Word Wide Web Consortiums (W3C) stehen. Die folgende Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite www.l2r.de und die zugehörige E Learning Plattform inklusive der enthaltenen Kursangebote.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen zur barrierefreien Informationstechnik

Die Internetseite www.l2r.de ist mit den technischen Anforderungen gemäß der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen derzeit noch nicht komplett vereinbar.
Die L2R GmbH hat den Internetauftritt nach dem WCAG-Verfahren im Januar 2020 einem Selbsttest unterzogen und dabei festgestellt, dass die Seite derzeit für Menschen mit Behinderungen „eingeschränkt zugänglich” ist.
Die ausführliche Testdokumentation können Sie hier herunterladen.

Nicht barrierefreie Inhalte

Wir arbeiten derzeit daran, die Zugänglichkeit der Seite zu verbessern. Dafür bitten wir jedoch um etwas Geduld, da hierzu größtenteils tiefer in die Programmierung der Seite eingegriffen werden muss.

Zu den nicht vollständig barrierefreien Elementen gehören:

  • Dokumenttitel erscheinen nicht in allen Bereichen in der Titelleiste des Browsers (Bsp: Zertifikatsansicht)
  • Die Nutzung der Anwendernavigation ist ohne CSS möglich aber leicht eingeschränkt
  • Ältere Video-Lerninhalte enthalten noch keine Untertitel
  • Auswahlfelder in Bildern bei Wissensüberprüfungen nicht Tab-Navigierbar/Tab-Auswählbar
  • Ältere Wissensüberpüfungen können nicht vollständig ohne aktiviertes CSS/mit Tab-Navigation/mit Screenreader durchgeführt werden
  • Keine Alt-Texte für Bilder in älteren Kursen/Wissensüberprüfungen

Neben kleineren Programmierfehlern, die durch die Basis-Software der Plattform bestehen und nur langfristig behoben werden können, gibt es insbesondere zwei Herausforderungen, derer sich die L2R GmbH zukünftig annehmen wird: ältere E-Learning Kursinhalte sowie PDF-Dokumente auf www.l2r.de sind mitunter nicht ausreichend barrierefrei. Da es sich um eine große Anzahl Dateien handelt, die nur schrittweise angepasst werden können, wird die Behebung des Problems leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Behebung der noch bestehenden Barrieren. Nicht barrierefreie Kurse mit einem Ablaufdatum werden sukzessive von der Plattform entfernt und durch aktuellere Versionen ersetzt. Unsere Webseiten- und App-Programmierer sowie die Autoren sind im Thema Barrierefreiheit unterwiesen und angehalten, die Anforderungen zukünftig in allen Bereichen im Rahmen ihrer Möglichkeiten umzusetzen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 31. Januar 2020 erstellt. Dazu wurde von der L2R GmbH gemäß Artikel 3a des Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1523 im Vorfeld ein umfangreicher W3C-Check durchgeführt.

Feedback und Kontaktangaben

Wenn Sie Kontakt zur L2R GmbH aufnehmen möchten, finden Sie in unserem Kontaktformular Platz für Ihre Anmerkungen, Anregungen und Fragen zum Thema Barrierefreiheit. Insbesondere können Sie uns etwaige Mängel mitteilen und Informationen über von der Anwendung der Richtlinie ausgenommene Inhalte einholen. Darüber hinaus steht Ihnen während der Nutzung der E-Learning-Plattform zu jeder Zeit ein Direktlink zu einem Kontaktformular zur Verfügung, über das Sie eine Nachricht an den für Sie zuständigen Administrator schicken können.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden des Kontaktformulars die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG) an die L2R GmbH übermittelt und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden. Lesen Sie hierzu bitte auch unsere Datenschutzhinweise.
Ansprechpartner
Verena Rockholtz │Projektmanagement L2R │0 22 07 – 76 05 │v.rockholtz@l2r.de

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der L2R GmbH nicht erfolgreich war beziehungsweise Sie auf Ihre Mitteilungen oder Anfragen keine zufriedenstellenden Antworten erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen einschalten.
Die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen ist der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Die Ombudsstelle ist unter der Telefonnummer 0211 / 8553451 erreichbar oder per E-Mail:
E-Mail an die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen (Ombudsstelle-barrierefreie-it@mags.nrw.de)
Weitere Hintergrundinformationen zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2016/2102 können unter anderem auf der Internetseite der Bundesfachstelle Barrierefreiheit eingesehen werden.

Dort finden Sie:
• Allgemeine Informationen zur Umsetzung der EU-Richtlinie
• FAQ zur Umsetzung der EU-Richtlinie
• Gebärdensprachvideo mit Informationen zur EU-Richtlinie

 

Scroll to Top

Vernetzt

  • peer to peer: Nutzung von Synergieeffekten unserer Partner zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Angebote und schnellen Umsetzung der Kundenprojekte
  • up to date: Regelmäßige Teilnahme an einschlägigen Branchenveranstaltungen zur Erweiterung des Experten-Netzwerks hinter den Kulissen und zur Inspiration sinnvoller Kursinalte
  • interaktiv
  • verfügbar

Empathisch

  • Menschlich
  • Respektvoll: Kommunikation auf Augenhöhe in Vertrieb, Projektmanagement und Service mit Kunden auf allen Projektebenen
  • Partnerschaftlich: Wir verstehen unsere Kunden als Partner und binden das wertvolle Feedback in die Weiterentwicklung unserer Plattform und Kurse ein
  • Engagiert: Leidenschaft für die Sache und Expertise in unserem Fachbereich zeichnet unser Team aus

Intelligent

  • Lösungsorientiert: Enge Kooperation und regelmäßiges Debriefing mit den Kunden
  • Schnell: technisch: Moderne Server und inhaltlich: kurze Reaktionszeiten auf potenzielle aktuelle Lerninhalte
  • Pragmatisch: Auf den Kern reduzierte, sachbezogene und Zielgruppengerechte Lerninhalte
  • Effizient: Ressourcenschonend durch verkürzte Präsenzzeiten z.B. bei wiederkehrenden Mitarbeiterschulungen, Prüfungsvorbereitung, integriertem Video-Konferenztool

Wegweisend

  • Innovativ: Kursinhalte zu aktuellen Themen, pädagogisch sinnvoll und interaktiv gestaltet
  • Vorausschauend: Unsere Experten halten mit und für unsere Kunden und Nutzer den Finger am Puls der Branche, um kurzfristig aktuelle Lerninhalte digital anbieten zu können
  • Wissend: Interdisziplinäres Team …
  • Sicher: Unser Datenschutzkonzept gibt unseren Kunden und Nutzern umfassende Sicherheit Ihrer Daten